Neuer Trainer für Saison 2017/2018 gefunden

inde/ April 21, 2017/ Uncategorized/ 0Kommentare

Uttenhofen (ind) Der Ball-Club Uttenhofen hat seinen Trainer für die Saison 2017/2018 gefunden: Manfred Manhard aus Rapperzell bei Schiltberg wird die Rot-Schwarzen betreuen, und das natürlich am liebsten in der Kreisklasse. Derzeit steht die 1. Herrenmannschaft des BCU in der A-Klasse 5 als einziges ungeschlagenes Team dem Tabellenführer im Nacken – mit nur einem Punkt Rückstand und einem Spiel weniger auf dem Konto. Manfred Manhard ist in der Trainerszene sowohl im Kreis Donau-Isar, als auch im Herrenbereich ein Unbekannter. Vor einigen Jahren hatte er aber im Juniorenbereich mit solider Arbeit auf sich aufmerksam gemacht, und nach einer längeren Pause ist die Trainerleidenschaft bei ihm wieder entbrannt.

Es war weder ein erwartetes noch ein gewünschtes Weihnachtsgeschenk für den Ball-Club Uttenhofen, als der MTV Pfaffenhofen am Heiligen Abend in der Presse den Wechsel des BCU-Trainers Markus Ertl zum Saisonende vermeldete. Allenthalben sind geschmacklos terminierte Wechselmeldungen von Pfaffenhofener Stadtvereinen inzwischen ja an der Tagesordnung. Markus Ertl selbst hat sich dem BCU gegenüber hingegen stets loyal verhalten – dass er selbst in einer höchst erfolgreichen Phase beim BCU dem Ruf seines sogenannten „Heimatvereines“ nicht widerstehen konnte, ist für die BCUler nachvollziehbar. Die Verantwortlichen des Ball-Club Uttenhofen zweifeln überdies in keinster Weise daran, dass Ertl noch alles gibt, um den BCU zur Meisterschaft zu führen. Das wäre nämlich das gewünschte Einstiegsszenario für Manfred Manhard, der kürzlich vom BCU als Trainer für die Saison 2017/2018 verpflichtet werden konnte. Im Kreis Donau-Isar kennt den Manhard Mani bisher noch kaum einer, erst recht nicht als Trainer im Herrenbereich. Seine Fußballerlaufbahn begonnen hat der inzwischen 48jährige als Spieler des TSV Schiltberg, wo er bis zur Bezirksliga aktiv war. Auf dem Trainerposten war Manfred Manhard danach im Raum Aichach im höherklassigen Juniorenbereich aktiv, zuletzt sogar im Leistungsbereich des FC Augsburg als Verantwortlicher für die U16 in der Bundesliga. Nach einer mehrjährigen Pause drückt es den Mani Manhard wieder zurück auf die Trainerbank, und der BCU stellt dabei genau die richtige Herausforderung dar – nicht nur wegen der sportlichen Erfolge der „Ersten“, sondern vor allem wegen der talentierten Jugendlichen, die es in den kommenden Jahren im Herrenbereich zu integrieren gilt. Sportdirektor Hans Hagl und Vorsitzender Wolfgang Inderwies sind sich sicher: „Die Chemie stimmt!“

Share this Post

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.